Mögliche Fragen …

ⓘ Fragen zur Vorbereitung der Entlassung

  • Ist das Haus sauber, gemütlich und sicher, warm/gekühlt genug? Gibt es Stauraum für spezielle Hilfsmittel?
  • Gibt es Treppen bei uns? (für den Fall eines Rollstuhls,…)
  • Brauchen wir eine Rampe oder Geländer?
  • Brauchen wir besondere Hilfsmittel (ein besonderes Bett, einen Duschstuhl,…) Woher bekommen wir diese? Und wer zahlt dafür?
  • Benötigen wir besonderes Hygieneartikel wie z.B. Einlagen? Bezahlt die Versicherung dafür?
  • Sollte ich Unterstützung von extern zur Pflege holen?

Fragen zum Erlernen besonderer Fertigkeiten:

  • Muss ich etwas Bestimmtes wie z.B. das Ankleiden, die Hilfe beim Tablettenschlucken, Spritzengeben, die Benutzung bestimmter Hilfsmittel erlernen? Wenn ja, wo kann ich so etwas erlernen?
  • Wo und wann finden solche Schulungen statt? Kann ich eine solche auch über das Krankenhaus machen?

Fragen zur Medikation:

  • Wofür wurde dieses Medikament verschrieben? Wie funktioniert es? Wie lange muss es eingenommen werden?
  • Woran merken wir, dass das Medikament funktioniert?
  • Kann dieses Medikament Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben?
  • Sollte das Medikament zu den Malhzeiten eingenommen werden?
  • Ab wann sollte ich Unterstützung hinzuziehen?
  • Wie kann ich meine Bedürfnisse einbringen? Wie kann ich mir erlauben, auch freie Zeit für mich in Anspruch zu nehmen?
  • Weiterführende Informationen sind zu finden auf:

https://www.krebshilfe.de/fileadmin/Downloads/PDFs/Blaue_Ratgeber/042_0115.pdf

Für diese Zusammenstellung danken wir Martina Preisler, Psychoonkologin an der Charité.

ciuro – Mein Begleiter durch den Krebs.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen