Mögliche Fragen …

… an den Sozialdienst

  • Wie viel können und wollen Freunde und Angehörige helfen und wann ist professionelle Hilfe besser?
  • Eignet sich meine Wohnung dafür, dass ich nach dem Krankenhausaufenthalt dort weiter wohnen kann? Welche professionelle Hilfe wird angeboten?
  • Wie steht es mit finanzieller Unterstützung?
  • Ist vielleicht ein Hospiz oder ein Pflegeheim das Richtige?

Für diese Zusammenstellung danken wir Martina Preisler, Psychoonkologin an der Charité.

ciuro – Mein Begleiter durch den Krebs.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen