Mögliche Fragen …

… an mich selbst

  • Wie war meine Situation vor dem Krankenhausaufenthalt?
  • Habe ich selbst das Gefühl, dass ich ohne Hilfe klarkomme?
  • Brauche ich eigentlich schon länger Unterstützung, zum Beispiel bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen, bei der Versorgung mit Lebensmitteln?
  • Ist meine Wohnung ausreichend barrierefrei? Oder gibt es zum Beispiel Treppen, die ich überwinden muss, wenn ich den nächsten Arztbesuch habe, zum Einkaufen gehe…?
  • Können mir Verwandte oder Bekannte helfen?
  • Wie komme ich nach Hause? Gibt es jemanden, der mich abholen kann?

Für diese Zusammenstellung danken wir Martina Preisler, Psychoonkologin an der Charité.

ciuro – Mein Begleiter durch den Krebs.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen